Abnehmen am Bauch

Konzept für das Abnehmen am Bauch

Schlank

Männer und Frauen speichern Fett teilweise unterschiedlich. Während Männer eher unter einem „Bierbauch“ leiden, haben Frauen öfter mit „Reiterschenkeln“ zu kämpfen. Doch auch Frauen haben Bauchfett. So wird das Abnehmen am Bauch für beide Geschlechter zu einem Ziel.

Den Bauchumfang reduzieren ist jedoch gar nicht so einfach. Wenn es auch noch schnell gehen soll, beispielsweise weil der Sommer und der Urlaub näher rückt, wird es noch schwieriger.

Gezieltes Abnehmen am Bauch

Es gibt gezielte Übungen für die Bauchmuskulatur, die das Bauchfett schnell schmelzen lassen und das Abnehmen am Bauch ermöglichen. Muskeln ersetzen das Bauchfett, und zwar je schneller, desto effektiver die Bauchmuskeln trainiert werden. Der große Vorteil – zusätzlich zu dem, dass der Bauch besser aussieht – ist, dass Muskeln selbst im Ruhezustand viel Energie verbrauchen. Somit wird durch das Muskeltraining der Grundumsatz erhöht, so dass man mehr Kalorien zu sich nehmen kann, ohne gleich wieder Bauchfett anzusetzen.

Kann man so den Bauchumfang reduzieren?

Allzu häufig führt der Sport aber auch zu mehr Hunger und einer erhöhten Kalorienaufnahme, so dass der Effekt nicht spürbar wird. Das Ziel, den Bauchumfang zu reduzieren, wird nicht erreicht, wenn das Bauchfett über der Muskulatur nicht weniger wird. Im Extremfall nimmt der Bauchumfang sogar zu, und da Muskeln schwerer als Fett sind, wartet auch die Waage nicht unbedingt mit positiven Ergebnissen auf.

Langfristiges Konzept für das Abnehmen am Bauch

Schnelles Abnehmen am Bauch ist sehr schwierig. Um den Bauchumfang zu reduzieren, muss man eigentlich ein ganzheitliches Konzept wählen, das gesunde und kalorienbewusste Ernährung mit geeigneter Bewegung zum Fettabbau und Muskeltraining zur Erhöhung des Grundumsatzes beinhaltet. Schnell geht das leider nicht. Das Ziel, den Bauchumfang zu reduzieren, wird auch erreicht, und zeitgleich wird der Rest des Körpers straffer.

Fazit

Das Abnehmen am Bauch ist möglich, aber es erfordert Zeit und ein geeignetes Konzept. Um den Bauchumfang zu reduzieren, braucht es regelmäßiges Training in Verbindung mit geeigneter Ernährung. So ist auch das Abnehmen am Bauch zu schaffen.

3 Kommentare zu Abnehmen am Bauch

  1. Ich denke das angesprochene ganzheitliche Konzept ist vermutlich am wirkungsvollsten.
    Fettreserven kann man nur verlieren wenn, man mehr Energie verbraucht, als man zu sich nimmt, also beispielsweise durch Sport und Diät.

    Der Versuch nur durch Bauchübungen gezielt Bauchfett zu verlieren ist einer der Mythen, dem viele erfolglos nachlaufen…

  2. Nizza Tipps. Abnehmtipps So wirklich helfen die Benutzer. Ich persönlich denke, eine Kombination von Ernährung und eine perfekte Übung wird dazu beitragen, verringern Fett. Thanks for sharing.

  3. Im Grunde sollte man einfach immer auf eine gesunde Ernährung und viel Bewegung achten, egal an welcher Stelle man eines Körpers abnehmen möchte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*